Sonntag, 4. Juni 2017

Sieben Sachen Sonntag 20/17

Nach einer sehr angefüllten Woche mit viel zu viel Programm geniesse ich den heutigen Sonntag ganz besonders. Und zeige euch wieder, was ich heute mit meine Händen gemacht habe, egal ob fünf Minuten oder fünf Stunden. Die Idee stammt von Frau Liebe, gesammelt wird bei Anita von GrinseStern.

1. Tisch gedeckt


Heute nur für vier, da unsere fünf Grossen im Pfingstlager der Jungschar sind. Ich hoffe, sie werden nicht allzu nass...

2. Augenpflaster aufgeklebt


Bei unserem Zweitjüngsten müssen wir ein Auge jeden Tag für mindestens sechs Stunden abkleben. Am Wochenende fällt es mir immer schwer es nicht zu vergessen, deshalb habe ich es heute gleich früh morgens gemacht.

3. Ausgeschnitten


Die Merkverse für die Sonntagsschule habe ich nur ausgeschnitten für die Kinder, die nicht so gerne mit der Schere hantieren, die anderen durften dann selber.

4. Viele viele Steppnähte genäht


Nach dem Mittagessen habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und gesteppt was das Zeugs hält, weil ich gestern Abend zu müde war als dass ich mir noch gerade Nähte zugetraut hätte. Heute hat's wunderbar geklappt und das "Objekt" ist auch schon fertig (zeige ich dann wahrscheinlich am Dienstag).

5. Eiskaffee zubereitet


Obwohl es morgens nicht so aussah, wurde es doch unglaublich heiss am Nachmittag. In der Nähpause habe ich mir den Kaffee mit reichlich Eiswürfeln wunderbar gekühlt *hmmm*

6. Biscuit gebacken


Der ist für morgen, gewünschte Geburtstagstorte (und auch meine Lieblingstorte): eine "leichte" Quarktorte. Der Biscuit ist unglaublich aufgegangen, keine Ahnung, was ich diesmal anders/besser gemacht habe als sonst.

7. Äpfel geraffelt


für unser Birchermüesli. Die frischen Himbeeren waren für mich dabei das Highlight.

Und gehäkelt habe ich natürlich auch, aber davon habe ich ja beinahe jeden Sonntag ein Foto :-)
Jetzt schaue ich noch, was ihr andern heute so unternommen habt am SiebenSachenSonntag und dann schaue mich mit meinem Liebsten wohl noch einen Film - dabei kann ich dann noch ein paar Streifen weiterhäkelnd *lach*

Hoffentlich könnt ihr den morgigen Pfingstmontag noch geniessen!
Eure Regula

Kommentare:

  1. Lauter gute Sachen! Quarktorte und Birchermüsli, da bin ich dabei!
    Ich hoffe, die großen Kinder zelten nicht... sonst könnte es wirklich etwas ungemütlich werden. Wobei Regen und Zelten ja auch irgendwie zusammen gehören. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Grossen waren Zelten, es hat geregnet, aber alle sind wieder glücklich und zufrieden - und müüüüüde - zu Hause. Ein Pfingstlager ohne Regen ist ja kein richtiges Pfingstlager :-)
      Liebe Grüsse,
      Regula

      Löschen
  2. Das Zelten habe ich mir mit drei elf-/zwölfjährigen Mädels am Pfingstwochenende verkniffen.
    Dennoch waren wir viel im Freien und hatten eine schöne Zeit.
    Liebe Grüße
    bis bald
    die Mira

    AntwortenLöschen