Dienstag, 30. Mai 2017

Michel-Mütze

Wer kennt den Michel von Lönneberga? Ich habe das Buch schon als Kind geliebt und schon damals den kleinen Michel oftmals bemitleidet, weil er doch ein lieber Lausbub ist, der nur "aus Versehen" all die schlimmen Dinge anstellt.


Hier zu Hause habe ich vier Jungs, die oftmals auch wie der kleine Michel "unextra" ein riesen Chaos veranstalten, Wände bemalen, Badezimmer überfluten, Löcher in T-Shirts schneiden... und trotzdem liebe ich sie alle vier!


Vor ein paar Jahren hat unser Zweitältester eine Jeans-Mütze bekommen und mit seinen blonden Haaren und blauen Augen, einem spitzbübischen Lächeln und mit dieser Mütze auf dem Kopf, erinnerte er meine Freundin immer an den Michel von Lönneberga. Die Mütze wurde dann runtergereicht von einem Bubenkopf zum nächsten und ist nun leider zu klein.

Gestern habe ich mit dem Jüngsten den Zug verpasst und auf dem Nachhauseweg in der prallen Sonne dachte ich "Jetzt muss der Arme einfach endlich eine Sommer-Mütze haben." Schnell hingesetzt und am Mittag war die Probemütze schon fertig genäht.


Lustigerweise haben drei der Buben einen Kopfumfang zwischen 48,5 und 50,5cm so dass die Mütze tatsächlich allen dreien passt. Der "Nachteil" dabei ist, jetzt muss ich für alle drei so eine Mütze nähen. Die erste habe ich gleich gestern Abend noch genäht, die zweite ist ebenfalls schon zugeschnitten.


Die Fotos sind im wahrsten Sinne des Wortes taufrisch, ich habe sie heute morgen gemacht, bevor der Zweitjüngste losging in den Kindergarten.

Wenn ihr möchtet, fotografiere ich beim Nähen der nächsten Mütze und stelle hier eine Anleitung und das Schnittmuster zur Verfügung. Bei Interesse lasst doch einfach einen Kommentar hier, dann mache ich das noch dies Woche.

Verlinkt bei Creadienstag, Made4BOYS und MountDenimAde

Kommentare:

  1. Hallo Regula,
    ich finde deine Kappe wunderschön und bewundere dein Tempo. Hut ab, abends schon die zweite Kappe fertig zu haben. Mich würde eine Anleitung sehr erfreuen, habe ich doch auch Jungen, die gerne Kappen tregen.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Ich bin selber erstaunt, wie schnell diese Mütze genäht ist.
      Gestern habe ich mit der dritten Mütze begonnen und vorsorglich gleich mitfotografiert. Ich denke, dass die Anleitung bis Freitag fertig ist.
      Liebe Grüsse,
      Regula

      Löschen
  2. Wow, die Kappe sieht wirklich Hammer aus und das einmal mehr einfach so aus dem Ärmel geschüttelt. Freu mich schon aufs Färben vom Prototypen.

    Ä rych gsägnätä Tag, Zigerli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regula,
    ich bin total beeindruckt, wie rasch du so eine Kappe fertig stellst, einfach so, weil der Bub eine braucht.
    Ich habe leider keinen kleinen Jungen mehr und der Große trägt lieber Hüte, als Kappen. ;-)
    Aber toll finde ich die Kappe auf alle Fälle.
    Liebe Grüße
    und Aufwiederlesen
    die Mira

    PS. Die große Decke habe ich nun immer noch nicht fotografiert. Schande über mich. *lacht*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mira
      Danke fürs Kompliment. Weisst du, die Idee zur Kappe ist schon sicher zwei Jahre alt und ich hab das Nähen jetzt schon den ganzen Frühling vor mir her geschoben. Zum Glück habe ich am Montag den Zug verpasst, sonst wäre die Mütze wohl noch lange nicht genäht worden...

      Gell, manchmal braucht das Fotografieren fast mehr Zeit als die Handarbeit an sich (ich habe auch noch ein gestricktes Tuch, das sich nicht von selbst spannt...).
      Liebe Grüsse und bis bald :-)
      Regula

      Löschen